Bremen - Den von mehreren Bundesliga-Clubs umworbenen Daniel-Kofi Kyereh vom FC St. Pauli zieht es offenbar zum SC Freiburg. Das berichtete das Multimediaprojekt „Deichstube“ aus Bremen.

Der offensive Mittelfeldspieler der ghanaischen Fußball-Nationalmannschaft wurde zuletzt auch mit Werder Bremen, dem FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht. Besonders die Bremer sind nach Berichten der „Deichstube“ und auch der „Bild“-Zeitung bereit, für einen Transfer des 26-Jährigen bis an ihre finanzielle Schmerzgrenze zu gehen.

Als Ablösesumme für Kyereh steht ein Betrag von vier bis fünf Millionen Euro im Raum.