Fußball ist eine Sucht. Die Fans brauchen ihre Droge.
Fußball ist eine Sucht. Die Fans brauchen ihre Droge.
Foto: Unsplash/Alex

Berlin - Die letzte soziale Kontaktaufnahme, die das Netz von Mark Uth erinnert, ist ein Posting auf Instagram. Man sieht den Stürmer des 1. FC Köln im Gladbacher Stadion, Hände auf Oberschenkel gestützt, Blick auf Rasen geheftet, im Hintergrund: zwei Werbeflächen, ein Ordner, ein Kameramann und genau null Zuschauer. Der Text zum Bild lautet: „Niederlage im Derby und eine ganz merkwürdig Stimmung im Stadion. Fußball ohne Fans ist nicht halb so viel wert! Bleibt gesund!!!“ 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.