Bittere Nachricht für Bayern: Sané fällt verletzt aus

Der FC Bayern München muss im Endspurt vor der Fußball-WM für einige Partien auf Nationalspieler Leroy Sané verzichten.

ARCHIV - Münchens Leroy Sané hat sich einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen.
ARCHIV - Münchens Leroy Sané hat sich einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen.Peter Kneffel/dpa

München-Der FC Bayern München muss im Endspurt vor der Fußball-WM für einige Partien auf Nationalspieler Leroy Sané verzichten.

Der 26-Jährige hat sich beim 5:0 gegen den SC Freiburg in der Bundesliga am Sonntag einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen, wie der deutsche Meister mitteilte. Eine Ausfallzeit wurde nicht benannt.

Sané wird den Bayern nach seiner starken Leistung gegen Freiburg erstmals an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF/Sky) im schwierigen DFB-Pokalspiel beim FC Augsburg fehlen. Dort wird Trainer Julian Nagelsmann aller Voraussicht nach auch erneut ohne den angeschlagenen Nationaltorhüter Manuel Neuer (Schulter) auskommen müssen. Ungewiss ist auch ein Einsatz von Thomas Müller wegen muskulärer Probleme am Rücken. Immerhin steht in der Offensive Kingsley Coman wieder zur Verfügung. Der Franzose war gegen Freiburg gesperrt.

Sanés Ausfall trifft die Bayern, weil der Nationalspieler aktuell in der Offensive als Torschütze und Spielmacher glänzte. Auf der Zehnerposition kam er zuletzt noch mehr zur Entfaltung: „Er kann alles, wenn er so eine Körpersprache an den Tag legt“, lobte Sportvorstand Hasan Salihamidzic den Edeltechniker und Torschützen Sané am Sonntagabend. „Leroy hat eine linke Klebe, die selten einer hat. So wollen wir ihn sehen. So kann er sich lange in die Herzen spielen.“ Das ist nun vorerst gestoppt.