Berlin - Am späten Donnerstagabend überraschte eine Meldung des Manager-Magazins die Anhänger von Fußball-Bundesligist Hertha BSC und auch die gesamte Liga. Demnach plant Lars Windhorst, der erst vor wenigen Wochen als Groß-Investor bei der bald 127 Jahre alten Hertha eingestiegen ist, den Hauptstadtklub mittelfristig an die Börse zu bringen. So will es ein Insider aus dem direkten Umfeld des 42-Jährigen erfahren haben.