BR Volleys empfangen im Pokal Lüneburg

Die Berlin Volleys treffen im Viertelfinale des deutschen Volleyball-Pokals zu Hause auf die SVG Lüneburg. Das Spiel findet am 24. November statt. Ein Auswär...

ARCHIV - Volleybälle liegen in einer Halle.  a/Symbolbild
ARCHIV - Volleybälle liegen in einer Halle. a/SymbolbildSoeren Stache/dpa-Zentralbild/dp

Berlin/Bestensee-Die Berlin Volleys treffen im Viertelfinale des deutschen Volleyball-Pokals zu Hause auf die SVG Lüneburg. Das Spiel findet am 24. November statt. Ein Auswärtsspiel erwischten die Netzhoppers KW-Bestensee. Die Brandenburger müssen am 23. November bei den Grizzlys Giesen antreten. Das ergab die Auslosung am Montagabend.

Für das Viertelfinale hatte sich Zweitligist SV Schwaig als einziger unterklassiger Club qualifiziert. Die Mittelfranken empfangen die SWD powervolleys Düren.

Das Duell BR Volleys gegen Lüneburg gab es in dieser Saison bereits in der Bundesliga. Die Berliner setzten sich am 26. Oktober in Lüneburg mit 3:1 durch. Auch die Netzhoppers haben in der Liga bereits ein Spiel gegen Giesen absolviert. Zum Saisonauftakt verloren sie vor eigenem Publikum in Bestensee knapp mit 2:3.