BR Volleys-Trainer Cedric Enard (r.) und seine Spieler  können nicht nur Bälle anschneiden, sondern zur Freude des Stadtmission-Kochs auch Gemüse.
Markus Wächter

Berlin - "So, und jetzt alle mal herhören“, sagt Klaus zu den großen athletischen Männern mit den schwarzen Poloshirts. Klaus, 53, ist der Chef in der Küche, auch wenn er zum weißen Kochhemd und der blau-weiß-gestreiften Schürze keine Kochmütze, sondern ein weißes Basecap trägt. „Als erstes: Hände desinfizieren und mit Seife waschen. Da hinten sind Schürzen und Handschuhe. Oder hat jemand eine Latex-Allergie?“ Die großen Männer sind die Volleyballprofis des deutschen Meisters und Pokalsiegers BR Volleys. Auch Trainer Cedric Enard ist mitgekommen in die Logistikküche der Berliner Stadtmission zum Social Day seines Vereins. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.