Berlin - Wer wollte, konnte am Mittwochabend in der Max-Schmeling-Halle dabei sein. Für 29,90 Euro. Allerdings nur als dünne, schweigsame Reproduktion, dafür aber mit den eigenen Augen. 400 Fans der BR Volleys saßen als Pappfiguren beim Topspiel der Volleyball-Bundesliga zwischen den Berlinern und Tabellenführer VfB Friedrichshafen auf der Gegentribüne. Sie hatten ihr Porträtfoto an den Klub geschickt, auch Maskottchen Charly hatte als stummer Pappgast in Reihe eins Platz genommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.