Josh Sargent bringt das Bremer Glück zum Ausdruck.
Foto: dpa/Jaspersen

Berlin/Bremen - Werder Bremen hat mit einem klaren Sieg den zweiten Abstieg nach 1980 vorerst verhindert. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt rettete sich mit einem 6:1 (3:0) gegen den 1. FC Köln am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga noch auf Relegationsplatz 16 - und schaffte Teil eins des möglichen nächsten Wunders von der Weser. Ein Patzer von Fortuna Düsseldorf bei Union Berlin machte die späte Punktlandung im Kampf um den Klassenerhalt noch möglich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.