München - Gegen Dortmund müsse geliefert werden, sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß vor dem Ligatopspiel an diesem Sonnabend gegen den Tabellenführer, „unsere Mannschaft muss mit einem Sieg gegen Dortmund zeigen, dass sie Meister werden will.“ Und wenn nicht? „An eine Niederlage denke ich gar nicht“, sagte Hoeneß, „wir müssen gewinnen, dazu gibt es für mich keine Alternative.“ Sollte es gegen den BVB nicht zu einem Sieg reichen, „würde ich trotzdem gerne Deutscher Meister werden“, wenngleich die Münchner den siebten Titelgewinn in Serie dann „nicht mehr ganz so verdient hätten, weil wir ja auch im Hinspiel das Nachsehen hatten“, wie er wegen der 2:3-Niederlage bei der Borussia befand. Das alles klang verdächtig nach: Es ist ein Gipfel der Entscheidung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.