Manchester Prognosen, wie so ein Fußballspiel auf höchstem Niveau aussehen wird, haben auffällig oft wenig mit der Realität zu tun, die sich dann während der 90 Minuten auf dem Rasen tatsächlich ergibt. Insofern ist es bemerkenswert, dass der Verlauf des sehenswerten 1:1 (0:0) von Borussia Dortmund bei Manchester City ziemlich exakt den Vorhersagen der Experten entsprach. Beide Teams hatten im bisherigen Saisonverlauf neben tollen Offensivmomenten große Probleme mit ihrer Defensive, es war also naheliegend ein Fußballspiel mit vielen Torgelegenheiten zu erwarten. Und genauso ist es gekommen, wobei Borussia Dortmund insbesondere in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft war, und den Ausgleich erst in der 89. Minute durch einen zweifelhaften Handelfmeter hinnehmen musste.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.