Cardiff - Real Madrid geht als erster erfolgreicher Titelverteidiger in die Champions-League-Geschichte ein. Der spanische Rekordmeister bezwang mit dem deutschen Weltmeister Toni Kroos am Samstag Juventus Turin im Finale von Cardiff 4:1 (1:1). Im Vorjahr hatte Real seinen Stadtrivalen Atlético im Endspiel im Elfmeterschießen besiegt.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo (20. und 64.), Casemiro (61.) und Marco Asensio (90.) erzielten vor 66.000 Zuschauern im Millennium Stadium die Tore für Real. Der Ex-Münchner Mario Mandzukic (27.) hatte zum 1:1 getroffen. Juve, zuletzt 1996 Sieger der Königsklasse, ging mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf leer aus. Für Rekordsieger Real war es der zwölfte Titel im wichtigsten europäischen Klub-Wettbewerb. (sid)

Hier der Live-Ticker zum Nachlesen