Dortmund/Lissabon - Traumstart für RB Leipzig in die Champions-League-Saison 2019/20, Nullnummer für Borussia Dortmund und verschossener Elfmeter im Schlager gegen den FC Barcelona: Vizemeister BVB musste sich im Hit mit einem torlosen Remis gegen den spanischen Titelträger, der ohne den fünfmaligen Weltfußballer Lionel Messi in der Startformation angetreten war, zufrieden geben. Barca-Torwart Marc-Andre ter Stegen parierte in der 57. Minute einen Foulelfmeter von Marco Reus. Julian Brandt (77.) traf nur die Latte des Barca-Gehäuses.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.