Christian Gentner steht vor seinem 400. Bundesligaspiel.
dpa

Berlin - Christian Gentner rührt mit einem kleinen Löffel in seinem Espresso und schaut, als wäre ihm die Aufmerksamkeit, die ihm da gerade zuteil wird, ein wenig unangenehm. Der 34-Jährige redet eigentlich gerne über den Fußball, das derzeit so erfolgreiche wie ansehnliche Spiel seines 1. FC Union und die sehr positive Entwicklung, die der Aufsteiger im Saisonverlauf, auch aufgrund seines Mitwirkens, genommen hat. Doch in dem Moment, in dem es um ihn alleine, seine beeindruckende Karriere und diese unglaubliche Zahl geht, die da am Sonntagabend auf dem Papier stehen wird, geniert sich der Mittelfeldspieler sichtlich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.