Gelsenkirchen - Schalkes Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies ist nach einer Äußerung über „die Afrikaner“ unter Druck geraten. Der Ehrenrat des Fußball-Bundesligisten berät in der kommenden Woche über die umstrittenen Aussagen des Fleischfabrikanten über den angeblichen Zusammenhang von Energieversorgung, Klimawandel und Überbevölkerung in Afrika. Tönnies hatte zuvor um Entschuldigung für seine Worte gebeten, sie seien „falsch, unüberlegt und gedankenlos“ gewesen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.