Während im Alltag hierzulande die Menschen zwei Meter Abstand zueinander halten müssen, soll in deutschen Strafräumen bald mit Vollkontakt Fußball gespielt werden. 
Foto: Imago Images

Berlin - Der seit Mitte März unterbrochene Spielbetrieb in der Bundesliga und Zweite Liga bleibt wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres ausgesetzt, also über den 30. April hinaus. Den Termin für einen Neustart müsse die Politik festlegen, sagte DFL-Chef Christian Seifert am Donnerstag nach der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.