Dan Carter hatte einen triumphalen Auftritt beim 34:17-Endspielsieg der WM 2015 in Twickenham gegen Australien.
Foto: AFLOSPORT/Imago Images

Christchurch - Rot und Schwarz steht Dan Carter am besten. Die Farben seiner Heimatregion Canterbury und der Crusaders, des Rekordmeisters der internationalen Super-Rugby-Liga der Südlichen Hemisphäre. Ganz in Schwarz, als All Black, hat der beste Spielmacher, den Neuseelands legendäre Nationalmannschaft je hatte, die ganze Nation entzückt, wenn er zauberte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.