London - Der beste deutsche Darts-Profi Gabriel Clemens sieht das bevorstehende Aufeinandertreffen mit Weltmeister Peter Wright als absolutes Highlight seiner Laufbahn an. „Wahrscheinlich ist es schon mein größtes Spiel, weil es das erste Mal in der dritten WM-Runde ist – das ist schon etwas Besonderes“, sagte der 37 Jahre alte Saarländer. „The German Giant“, wie Clemens genannt wird, tritt am Sonntag (20.15 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen den schottischen Titelverteidiger an und könnte als bisher erster Deutscher in der WM-Geschichte das Achtelfinale erreichen.

Im Duell mit dem stets bunt gekleideten Wright, der bei seinem Auftakt verkleidet als „Grinch“ auf die Bühne kam, sieht sich Clemens als Herausforderer. „Ich bin klarer Außenseiter. Trotzdem werde ich meine Chancen bekommen, und die muss ich halt nutzen. Ich will ihm auf jeden Fall einen harten Kampf bieten“, sagte der Deutsche. Die Weihnachtsfeiertage hat Clemens im Spielerhotel in London verbracht.