Albas Cheftrainer Aíto García Reneses und der passende Kommentar zu seiner Vertragsverlängerung.
Albas Cheftrainer Aíto García Reneses und der passende Kommentar zu seiner Vertragsverlängerung.
Foto: Imago Images

Berlin - In den sozialen Netzwerken überboten sie sich in punkto Geschwindigkeit. Jeder wollte der Erste sein, als es darum ging, die Meldung in der gesamten Basketball-Welt zu verbreiten: die Meldung, die Alba Berlin am Freitag, kurz vor 11 Uhr, per Pressemitteilung verschickt und auf der eigenen Homepage veröffentlicht hatte. Und es dauerte nicht lange, bis es zu den zahlreichen Meldungen auch Kommentare gab. Fans, die die frohe Botschaft feierten, die Zusage von Aíto García Reneses für ein weiteres Jahr in der deutschen Hauptstadt, als wäre Alba zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen Deutscher Meister geworden. Und was machte der so gefeierte Headcoach? Gar nichts. Zumindest nicht auf seinem Instagram-Account. Keine Story oder Verlinkung, kein Bild, kein Kommentar. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.