Urste Mecke: Matthias Sammer im Halbfinale des Uefa-Cup gegen den VfB Stuttgart.
Foto: Imago Images/Lieb

Dresden - Auf einen blöderen Tag hätte dieser Termin kaum fallen können. Fünf Jahre haben sie bei Dynamo Dresden geplant und gebaut, jetzt steht der 20 Millionen Euro teure Komplex, dem sie den Namen ihres vielleicht größten Trainers gegeben haben: Walter-Fritzsch-Akademie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.