Die Debatte um einen Boykott der Olympischen Winterspiele in Sotschi ist in vollem Gange. Bereits in der vergangenen Woche hatten der US-Läufer Nick Symmonds sowie die schwedische Stabhochspringerin Emma Green Tregaro und ihre Landsfrau Moa Hjelmer gezeigt, was sie von der geltenden Rechtslage in Russland halten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.