Julian Ryerson konnte sich selten gegen Leipzigs Doppeltorschützen Timo Werner durchsetzen.
Foto: Jens Meyer/AP

Leipzig - Für Fußball-Anhänger, die es mit Underdogs halten oder die von Haus aus einem kleinen Klub aus Köpenick zugeneigt sind, war der Rückrundenstart wenig erfreulich. Was zum einen natürlich an der zu erwartenden Niederlage des 1. FC Union bei RB Leipzig lag. Auch wenn die sich mit einem 1:3 (1:0)  sehen ließ. Problematisch daran waren   vor allem die Ergebnisse der Konkurrenz. Denn die Tabelle in den unteren Gefilden rückte enger zusammen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.