Unions Trainer Urs Fischer hofft darauf, dass seine Mannschaft für den Pokalfight in Karlsruhe gut vorbereitet ist. 
Foto: Matthias Koch

Berlin - Ein Hauch von Normalität umwaberte die Alte Försterei vor diesem Wochenende, an dem mit dem Erstrundenpokalmatch in Karlsruhe (Sonnabend, 18.30 Uhr) für den 1. FC Union die Spielzeit 20/21 beginnt. Erstmals seit der Corona-Pause scharten sich die Reporter vor einem Spiel im Tribünengebäude des Köpenicker Stadions leibhaftig um Trainer Urs Fischer, der seine Gedanken zum bevorstehenden Match nicht virtuell über Datenleitungen in die Welt schleuderte, sondern in persona bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort stand.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.