Baku - Die deutschen Skeet-Schützinnen haben beim Weltcup in Baku den ersten Platz belegt. Nadine Messerschmidt, Christine Wenzel und Nele Wißmer gewannen das Finale gegen die USA.

Für die Entscheidung und für Begeisterung bei Bundestrainer Axel Krämer sorgte Messerschmidt im sogenannten Shoot-off. „Es war der blanke Hammer und eine ganz tolle Leistung der Mädels“, sagte der Coach. Mit 211 Treffern hatte sich das deutsche Team bereits als zweitbestes für Finale qualifiziert. Die Männer belegten den siebten Platz.