Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm bereitet seine Mannschaft auf das vorgezogene Endspiel um Olympia vor.
Foto: InsideFoto/Imago Images

Berlin - Das Telefonat mit Hagen Stamm unterbricht immer mal wieder. „Sorry, ich bin im Aufzug, der Bus wartet vor dem Hotel“, sagt der Wasserball-Bundestrainer, der in diesen Tagen mit der Männer-Nationalmannschaft die Europameisterschaft in Budapest bestreitet. Sein Team hat nach der deutlichen 9:17-Auftaktniederlage gegen Kroatien spielfrei. Aber natürlich werden die Kolleginnen unterstützt, die gegen Frankreich (5:17) ebenfalls klar ihre Grenzen aufgezeigt bekommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.