Herzogenaurach - Bundestrainer Hansi Flick hat sich mit 25 seiner WM-Kandidaten auf die Nations-League-Partie am Samstag (20.45 Uhr/RTL) in Bologna gegen Italien vorbereitet.

Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus fehlte bei der Einheit am Vormittag auf dem Trainingsplatz im Teamquartier bei DFB-Partner Adidas erneut, der 33-Jährige war wegen eines Infekts noch nicht angereist. Ein Einsatz in drei Tagen gegen den Europameister ist unwahrscheinlich.

Für den weiteren Tagesverlauf war bei der DFB-Auswahl ein Dialogforum zur Menschenrechtslage im WM-Gastgeberland Katar geplant, am Abend spielt Italien im „Finalissima“ in London gegen Copa-América-Sieger Argentinien.

Nach der Partie in Bologna folgen für die deutsche Mannschaft die Partien in München gegen England (7. Juni), in Budapest gegen Ungarn (11. Juni) sowie am 14. Juni in Mönchengladbach wieder gegen Italien.