Frankfurt/Main - Die Deutsche Fußball Liga hat den 36 Erst- und Zweitligisten ausnahmslos die Lizenz für die kommende Saison erteilt. Einige Vereine müssen in der Spielzeit 2022/23 jedoch Auflagen erfüllen. Um welche Art von Auflagen es sich handelt, teilte die DFL nicht mit.

Mit Blick auf die finanziellen Kriterien und damit die Liquidität zur Saison 2022/23 waren im Lizenzierungsverfahren vor dem Hintergrund der - aufgrund der Corona-Pandemie - weiter bestehenden wirtschaftlichen Unsicherheiten Bedingungen durch Auflagen ersetzt worden. Sie sind bis zum 15. September 2022 zu erfüllen. Generell werden im Lizenzierungsverfahren finanzielle, sportliche, rechtliche, personell-administrative, infrastrukturelle und medientechnische Kriterien überprüft.