Berlin - Die Tischtennis-Frauen des TTC Berlin Eastside greifen nach ihrem fünften Triumph in der Champions League. Das Team um Nina Mittelham setzte sich im Halbfinale in Linz gegen den französischen Vertreter Metz TT mit 3:1 durch. Im Endspiel am Dienstag trifft Berlin auf Gastgeber Linz AG Froschberg.

Die Chinesin Shan Xiaona verlor ihr Auftaktspiel gegen Adina Diaconu, anschließend drehten Mittelham, Britt Eerland und Shan mit drei Siegen die Partie zugunsten der Hauptstädterinnen. Berlin Eastside hat bereits viermal in der Königsklasse triumphiert, zuletzt 2017.