Weiß um die Bedeutung der Weltmeisterschaft in seinem Sport: Handball-Macher Bob Hanning.
Weiß um die Bedeutung der Weltmeisterschaft in seinem Sport: Handball-Macher Bob Hanning.
Foto: dpa/Michael

Berlin/Mannheim - Die Handball-Weltmeisterschaft im Januar 2021 in Ägypten findet statt – sofern die Corona-Pandemie nicht für deutlich höhere Fallzahlen in Nordafrika sorgt. Das Turnier ist wichtig für den Weltverband (IHF) und die teilnehmenden Nationen. Zudem hat die WM für den IHF-Präsidenten Hassan Moustafa eine besondere Bedeutung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.