Quarterback Jimmy Garoppolo wuchs in der regulären Saison bei den San Francisco 49ers über sich hinaus.
Foto: Stephen Brashear/AP

Berlin - Abgesehen davon, dass ihr Team nach einer von fortschreitender Erfolglosigkeit geprägten sechsjährigen Durststrecke am Sonnabend mal wieder ein Play-off-Match in der National Football League (NFL) bestreiten darf, haben die Anhänger der San Francisco 49ers noch einen weiteren Grund zur Freude: Richard Sherman ist diesmal auf ihrer Seite.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.