Paris - Die beiden Topfavoriten Novak Djokovic und Rafael Nadal steuern bei den French Open weiter ohne große Mühe auf ein mögliches Duell im Viertelfinale zu.

Der Weltranglisten-Erste Djokovic gewann in Paris gegen den Slowenen Aljaz Bedene problemlos mit 6:3, 6:3, 6:2 und ist damit im Stade Roland Garros in diesem Jahr nach wie vor ohne Satzverlust. Der 35 Jahre alte Serbe trifft nun am Sonntag im Achtelfinale auf den Argentinier Diego Schwartzman.

Nadal setzte sich gegen den Niederländer Botic van de Zandschulp mit 6:3, 6:2, 6:4 durch und hat damit ebenfalls noch keinen Satz abgegeben. Der 13-malige Paris-Champion aus Spanien bekommt es jetzt mit dem Kanadier Felix Auger-Aliassime zu tun.