Berlin - In eigener Halle, das haben die jüngsten Ergebnisse gezeigt, sind die Eisbären Berlin mittlerweile auf dem Weg der sportlichen Besserung. Selbst Rückstände, wie etwa das 0:2 gegen Bremerhaven, steckt der deutsche Meister weg und kann sie drehen. Gegen die Fishtown Penguins hieß es am Ende 5:2, es war bereits der dritte Sieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in den vergangenen vier Partien in der Arena am Ostbahnhof. Der anfängliche Heimfluch mit vier Heimniederlagen zum Start der neuen Saison scheint verflogen zu sein. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.