Emre Can und Aksel Witsel jubeln mit dem Torschützen Thorgen Hazard. 
Foto: Revierfoto/imago images

Mönchengladbach/Berlin - Borussia Dortmund hat mit einem glücklichen Sieg im Bundesliga-Spitzenspiel Borussia Mönchengladbach vorerst aus dem Titelrennen geschossen. Achraf Hakimi (71. Minute) erzielte am Sonnabendabend den Siegtreffer zum elften Pflichtspielsieg des BVB hintereinander gegen Gladbach. Dabei schlief die Abwehr der Borussen vom Niederrhein, weil die Gastgeber dachten, das Spiel sei unterbrochen gewesen. Zuvor hatten Thorgan Hazard (8.) für Dortmund und Lars Stindl (50.) für Mönchengladbach getroffen. Durch den Sieg zum Beginn einer eminent wichtigen Wochen bleiben die Westfalen im Titelrennen. Mit 51 Punkten sind die Dortmunder nun Zweiter hinter dem FC Bayern München. Die lange Zeit überlegenden Gladbacher fielen vorerst aus den Champions-League-Plätzen, können mit einem Sieg am Mittwoch im Nachhol-Derby gegen 1. FC Köln aber wieder an Bayer Leverkusen vorbeiziehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.