Meppen - Fußball-Drittligist SV Meppen hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Die Brüder Johannes und Paul Manske wechseln von der VSG Altglienicke (Berlin) aus der Regionalliga Nordost nach Niedersachsen. Beide erhielten einen Zweijahresvertrag, wie der Club am Mittwoch bekannt gab.

Die Geschwister wurden beide in der Jugend von Hertha BSC und Hertha Zehlendorf ausgebildet. Der 22-jährige Angreifer Johannes Manske lief für Viktoria Berlin und Altglienicke auf, ehe er 2021 zum SC Freiburg II wechselte. Mit der Mannschaft gelang ihm der Aufstieg in die dritte Liga. Von Freiburg ging es dann zurück nach Berlin. Paul Manske kann im Mittelfeld oder auch in der Defensive eingesetzt werden. Seit 2020 spielte er für Altglienicke.