Berlin - Toni Leistner sprach von einer Revanche, Damir Kreilach von einer Wiedergutmachung. Zweimal hat der 1. FC Union 0:3 gegen Heidenheim verloren, erst in der Hinrunde, dann im Wintertrainingslager. Dumm nur, dass weder Leistner noch Kreilach den Kollegen bei der Aufarbeitung der negativen Geschehnisse  helfen können.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.