Eastside startet mit 3:1-Sieg in die Champions League

Der fünfmalige Champions League-Gewinner TTC Berlin Eastside ist am Samstagabend mit einem 3:1-Auswärtserfolg in Cagliari (Italien) bei ASC Quattro Mori in d...

ARCHIV - Ein Tischtennisspieler schlägt den Ball auf.
ARCHIV - Ein Tischtennisspieler schlägt den Ball auf.Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) –-Der fünfmalige Champions League-Gewinner TTC Berlin Eastside ist am Samstagabend mit einem 3:1-Auswärtserfolg in Cagliari (Italien) bei ASC Quattro Mori in die neue Saison der Königsklasse gestartet. Zur Vorrundengruppe A gehört neben den beiden Kontrahenten noch der spanische Klub UCAM Cartagena, der die Auftaktpartie des Trios 3:0 gegen Cagliari gewonnen hatte.

Das erste Match des Duells hatte Eastsides Sabina Surjan (Serbien) gegen Cagliaris Andreea Dragoman (Rumänien) mit 1:3 Sätzen verloren. Die 22 Jahre alte Nummer 95 der Weltrangliste brachte die Gastgeber damit 1:0 in Führung. Danach aber drehten Xiaona Shan (3:1 im engen Match gegen Tania Plaian), Nina Mittelham (3:0 gegen Edem Offiong) und Shan in ihrem zweiten Einzel (3:0 gegen Dragoman) das Spiel zum 3:1-Erfolg der Gäste.

Bereits am 18. November findet in Berlin (Freizeitforum Marzahn, 18.30 Uhr) das Rematch statt. Die beiden Ersten der Dreier-Gruppe ziehen in die K.o.-Runde ein, der Dritte spielt im zweitrangigen Europa-Cup weiter.