Mit einem Spruchband versuchen die Fans von Dynamo Dresden, die Spieler des Zweitligaklubs zu motivieren.
Foto: Imago Images/Hetzschold

Berlin - Auch wenn der 1. FC Union in der Bundesliga nunmehr sieben Spiele in Folge ohne Sieg ist, die Eisernen sind weiterhin das Aushängeschild einer ganzen Region. Nicht nur in Köpenick drückt man ihnen die Daumen für einen erfolgreichen Saison-Endspurt. Ansonsten sind die ostdeutschen Profiklubs im großen Fußball nicht zu beneiden. Ob in der Zweiten Bundesliga oder in Liga drei – wo es gegen den Abstieg geht, sind die Altmeister von hier dicke mit dabei. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.