Barcelona - Eintracht-Anhänger Sebastian Vettel hat die Bedeutung des Frankfurter Europa-League-Triumphs hervorgehoben.

„Es fühlte sich an, wie im Lotto zu gewinnen. Für den Club ist es großartig. Als Fans werden wir uns immer daran erinnern“, sagte der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim in Barcelona. „Ich habe es im Fernsehen gesehen. Als es Elfmeterschießen gab, war es sehr spannend und ich war sehr nervös.“ Die Frankfurter hatten sich am Mittwoch mit 5:4 erst im Elfmeterschießen im Endspiel gegen die Glasgow Rangers durchgesetzt.

„Es war verdient und ist ein unglaublicher Verdienst für den Club“, sagte Vettel. Gerne wäre der 34 Jahre alte Hesse selbst in Sevilla im Stadion gewesen, das war ihm jedoch nicht möglich. Vettel fährt am Sonntag in Barcelona beim Großen Preis von Spanien. „Ich war viele Male im Stadion“, sagte Vettel bei einer Pressekonferenz zu seiner Bindung zur Eintracht und beobachte auch die Titel-Party in Frankfurt aus der Ferne: „Das war alles sehr speziell.“