Eintracht hofft in Bochum auf Rückkehr von Götze

Eintracht Frankfurt hofft im Bundesligaspiel beim VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf die Rückkehr von Mittelfeldspieler Mario Götze.

Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner (r) gibt Mario Götze nach dessen Auswechslung einen Klaps.
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner (r) gibt Mario Götze nach dessen Auswechslung einen Klaps.Arne Dedert/dpa

Frankfurt/Main-Eintracht Frankfurt hofft im Bundesligaspiel beim VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf die Rückkehr von Mittelfeldspieler Mario Götze.

„Mario hat heute ohne Probleme trainiert. Er wird definitiv spielen, wenn er bei 100 Prozent ist“, sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner.

Götze hatte am vergangenen Samstag beim 2:0-Heimsieg gegen Tabellenführer 1. FC Union Berlin eine leichte Knöchelverletzung erlitten und deshalb drei Tage später im Champions-League-Duell gegen Tottenham Hotspur (0:0) gefehlt. „Wir haben keine großen Blessuren gezogen“, berichtete Glasner.

Der 49 Jahre alte Fußball-Lehrer muss in Bochum lediglich auf Stürmer Randal Kolo Muani verzichten, der nach seiner Gelb-Roten Karte aus dem Union-Spiel gesperrt ist. Für den Franzosen werden entweder Rafael Borré oder Lucas Alario in die Startelf rücken.