Eintracht-Ikone Meier: „Werde eigene Mannschaft trainieren“

Eintracht Frankfurts Vereinslegende Alexander Meier arbeitet weiter an seiner Trainerkarriere. „Ich will gerne nächstes Jahr eine eigene Mannschaft trainiere...

ARCHIV - Alexander Meier bei seinem Abschiedsspiel im Stadion in Frankfurt. Jetzt arbeitet er an seiner eigenen Trainer-Karriere.
ARCHIV - Alexander Meier bei seinem Abschiedsspiel im Stadion in Frankfurt. Jetzt arbeitet er an seiner eigenen Trainer-Karriere.Arne Dedert/dpa

Frankfurt/Main-Eintracht Frankfurts Vereinslegende Alexander Meier arbeitet weiter an seiner Trainerkarriere. „Ich will gerne nächstes Jahr eine eigene Mannschaft trainieren, dann habe ich auch meine Lizenz“, sagte Meier in einem veröffentlichten Interview dem Streamingdienst DAZN.

Der Ex-Stürmer spielte von 2004 bis 2018 für die Eintracht und ist aktuell Trainer im Nachwuchsbereich des hessischen Bundesligisten.

Nachdem der einst als „Fußball-Gott“ von den Eintracht-Fans gefeierte Meier zunächst als Co-Trainer der U17 tätig war, ist der 39-Jährige mittlerweile Co-Trainer der U21. „Ich war drei Jahre lang Co-Trainer und werde dann nächstes Jahr eine eigene Mannschaft trainieren“, sagte Meier, der als Angreifer für die Hessen 134 Tore in 377 Partien erzielte und in der Saison 2014/15 Torschützenkönig in der Bundesliga war.