Eisbär Ryan McKiernan und Münchens Trevor Parkes schenken sich beim Test im Wellblechpalast nichts. 
Foto: Marco Leipold/City-Press

BerlinDie Eisbären Berlin haben das erste der beiden Testspiele zur PENNY DEL Saison 2020/2021 gegen den EHC Red Bull München mit 2:3 (0:2, 2:0, 0:1) verloren. Vor 214 Zuschauern im Wellblechpalast erzielte Parker Tuomie (32.) sein erstes Tor im Eisbären-Trikot. Den zweiten Treffer für die Berliner steuerte Marcel Noebels (39.) bei. Die Treffer für München erzielten Maximilian Daubner, Trevor Parkes und Philip Gogulla.

Eisbären-Trainer Serge Aubin sagte: „Das erste Drittel haben wir ein bisschen verschlafen, vielleicht auch, weil wir nervös waren. Man darf nicht vergessen, dass wir heute mit einem sehr jungen Team gespielt haben. München hat unsere Fehler in der Phase direkt ausgenutzt. Ab dem 2. Drittel waren wir dann voll da und haben sehr gut gespielt. Das Gegentor am Ende resultierte aus einem Wechselfehler unsererseits. Insgesamt bin ich aber zufrieden.“

Am Sonnabend um 14:30 Uhr findet das zweite Testspiel gegen den EHC Red Bull München statt. Tickets für dieses Spiel sind nicht mehr erhältlich. Auch diese Begegnung wird per Livestream auf www.sprade.tv übertragen.