Straubing - Eine knappe halbe Stunde war in der Partie der Eisbären bei den Straubing Tigers am Sonntagnachmittag absolviert, da kam es zu einer Szene, die so typisch ist für die zweite Saisonphase der Berliner mit den Duellen gegen die Südteams: Die Partie lief aus Eisbären-Sicht ordentlich, die Defensive stand einmal mehr sicher, im Sturm fehlte die ganz große Durchschlagskraft, und dann kam Ryan McKiernan zum Zug. Nach Vorlage von Matt White jagte der Amerikaner mit irischem Pass den Puck unter die Latte des gegnerischen Tores als Auftakt zum 3:1-Sieg (0:0, 2:1, 1:0) am Pulverturm.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.