Eisbär Marcel Noebels trifft, aber es zählt nicht.
Foto: City-Press

Berlin - Der Heimspielmonat November hätte aus Eisbären-Sicht nicht besser laufen können. Zwei Spiele mit jeweils 4:0-Siegen hatten die Zuschauer zu sehen bekommen. Schon nach dem ersten von acht Heimspielen im Dezember ist klar, dass die Eisbären Berlin diese perfekte Bilanz im Dezember nicht wiederholen können. Am 1. Advent verloren sie gegen die Grizzlys Wolfsburg 5:6 nach Penalty-Schießen und holten nur einen Zähler.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.