Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm verzichtet für die letzte Testphase vor der WM in der Slowakei (10. bis 26. Mai) überraschend sowohl auf Mannheims Meistertorhüter Dennis Endras als auch auf Münchens Olympia-Helden Danny aus den Birken. Endras (33) war nach dem Play-off-Finale noch als wertvollster Akteur ausgezeichnet, aus den Birken (34) kürzlich zum Spieler der Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewählt worden.

Der finnische Nachfolger von Marco Sturm setzt im Tor weiterhin auf das Trio Niklas Treutle (Nürnberg), Mathias Niederberger (Düsseldorf) und Dustin Strahlmeier (Schwenningen). „Wir hatten auch andere Kandidaten im Blick, aber die drei haben einen tollen Job gemacht und mit starken Leistungen überzeugt“, sagte Söderholm.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.