München - Die Deutsche Telekom hat die exklusiven Übertragungsrechte für die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland erhalten. Das gab das Unternehmen am Mittwoch in München bekannt. Öffentlich-rechtliche und private TV-Sender können nun aber über Sublizenzen verhandeln.

ZDF gesprächsbereit

Der Fernsehsender ZDF hofft weiter darauf, die Fußball-Europameisterschaft 2024 übertragen zu können. „Unser Interesse, die EM 2024 in irgendeiner Form im Programm zu haben, besteht weiter. Wir bleiben für Gespräche mit den neuen Rechteinhabern offen“, sagte ZDF-Intendant Thomas Bellut am Mittwoch. Zuvor hatte die Telekom in München bekanntgegeben, sich die Rechte für das Heim-Turnier in knapp fünf Jahren gesichert zu haben. (dpa)