Berlin - Ein Blick auf den Länderspiel-Plan dieses Wochenendes verrät: Am Sonnabend spielen unter anderem Finnland gegen die Ukraine, Andorra gegen England – und „Ostfriesland gegen die DDR“. Unter diesem Namen hat ein Fußballfan aus Emden ein großes Benefizspiel organisiert, das an eine abenteuerliche Geschichte aus der frühen Nachwende-Zeit erinnert: Damals holten die Amateurclubs Kickers Emden und SpVg Aurich mehr als ein Dutzend Fußballer aus der ehemaligen DDR nach Ostfriesland. Die meisten von ihnen leben als Steuerberater, Supermarktleiter oder Sportheim-Betreiber noch immer dort. Und zwei von ihnen machten sogar eine große Karriere: der Bundesliga-Trainer Steffen Baumgart (1. FC Köln) und der spätere Nationalspieler Jörg Heinrich (Borussia Dortmund).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.