Thibault Camus/AP/dpa
Die Italienerin Martina Trevisan ballt ihre Faust nach einem Punktgewinn.

Paris - Die Amerikanerin Coco Gauff und Martina Trevisan aus Italien stehen erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier im Halbfinale.

Die 18 Jahre alte Gauff gewann bei den French Open in Paris gegen ihre Landsfrau Sloane Stephens mit 7:5, 6:2 und feierte damit den größten Erfolg ihrer bisherigen Tennis-Karriere. Gegen Stephens, Paris-Finalistin von 2018, verwandelte Gauff nach 1:30 Stunden ihren zweiten Matchball.

Trevisan (28) gewann ihr Viertelfinale gegen die Kanadierin Leylah Fernandez mit 6:2, 6:7 (3:7), 6:3 und setzte ihre Siegesserie damit fort. Die Italienerin hatte vor den French Open bereits das WTA-Turnier in Rabat gewonnen. Gegen Fernandez (19), Finalistin der US Open im vergangenen Jahr, nutzte Trevisan nach 2:21 Stunden ihren zweiten Matchball.