Budapest - Der Italiener Thomas Ceccon hat bei der Schwimm-WM in Budapest einen Weltrekord über 100 Meter Rücken aufgestellt.

Der 21-Jährige siegte in 51,60 Sekunden und stellte damit am dritten Wettkampftag der Beckenschwimmer die erste Weltbestmarke bei dieser WM auf. Ceccon unterbot den knapp sechs Jahre alten Rekord des US-Amerikaners Ryan Murphy um 25 Hundertstelsekunden. Murphy gewann Silber vor seinem Landsmann Hunter Armstrong.