Halle - Der dänische Shootingstar Holger Rune ist beim Tennis-Turnier im westfälischen Halle bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der 19-Jährige verlor gegen den Spanier Pablo Carreno Busta mit 3:6, 6:7 (5:7).

Bei den French Open in Paris hatte Rune zuletzt noch mit dem Einzug ins Viertelfinale für Furore gesorgt. Dort hatte er sich dem späteren Finalisten Casper Ruud aus Norwegen geschlagen geben müssen. Wegen des Regens fand die Partie Rune gegen Carreno Busta unter dem geschlossenen Dach statt.

Auf den Außenplätzen in Halle konnte zunächst nicht gespielt werden. Auch die Partie des deutschen Meisters Henri Squire verzögerte sich dadurch. Als der Regen dann aufgehört hatte, war der Auftritt des 21-Jährigen dann schnell vorbei. Gegen den Serben Laslo Djere musste der dank einer Wildcard im Hauptfeld stehende Squire beim Stand von 3:4 aus seiner Sicht wegen einer Verletzung aufgeben.