Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt hat mit einem B-Team zum Abschluss der Gruppenphase in der Europa League ein Ausrufezeichen gesetzt. Die in der Bundesliga seit zehn Spielen sieglosen Hessen bezwangen APOEL Nikosia mit 2:0 (0:0) und unterstrichen auch mit dem letzten Aufgebot ihre bisherige Dominanz auf der europäischen Bühne.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.