Ex-Schalker Max Meyer löst Vertrag mit Fenerbahce auf

Der frühere deutsche Nationalspieler Max Meyer verlässt den türkischen Fußballclub Fenerbahce Istanbul und wechselt zum FC Luzern in die Schweiz.

ARCHIV - Max Meyer beim Training von Fenerbahce Istanbul.
ARCHIV - Max Meyer beim Training von Fenerbahce Istanbul.Arne Dedert/dpa

Istanbul-Der frühere deutsche Nationalspieler Max Meyer verlässt den türkischen Fußballclub Fenerbahce Istanbul und wechselt zum FC Luzern in die Schweiz.

Man habe den Vertrag in gegenseitigem Einverständnis aufgelöst, teilte Fenerbahce mit. Der Schweizer Verein teilte seinerseits mit, der Mittelfeldspieler habe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.

Meyer hatte bereits bis zum Saisonende auf Leihbasis beim dänischen Spitzenverein FC Midtjylland gespielt. Der 26-Jährige galt einst als großes Talent beim FC Schalke 04, nach seinem Wechsel zu Crystal Palace im Sommer 2018 schaffte er in England aber nicht den Durchbruch.